Mehrstufiger Ozoneintrag – LOD-Konzept

Aqua & Gas N° 11, 2016

Fachbeitrag von N. Hubaux, M. Schachtler (ARA Neugut).

Zusammenfassung

Der mehrstufige LOD-Ozoneintrag weist gegenüber dem einfachen Eintrag zahlreiche Vorteile auf. Der Ozonverbrauch konnte bei gleichbleibender Abbauleistung um 20–25% gesenkt werden. Die ROK im Ozongas wurde sogar um 65% reduziert und das Risiko der Bildung von Oxidationsnebenprodukten konnte minimiert werden. Gegenüber der Betriebsart, die als Ausgangssituation im Herbst 2014 vorlag, ist eine Energie- und Ressourceneinsparung von rund einem Drittel erreicht worden. Die zwei wesentlichen Gründe dafür sind der im Aqua & Gas 5/2016 beschriebene BEAR-Algorithmus zur Steuerung und Regelung des Ozoneintrags und das hier vorgestellte LOD-Mehrkammerein- tragsverfahren. Eine erhöhte Anzahl an Diffusoren, d.h. eine grössere Flächenbelegung, steigert die Eintragseffizienz zusätzlich. Die Ozonung erreichte dadurch auf der ARA Neugut einen Wirkungsgrad von mehr als 98%, was einer absoluten Steigerung von 2,5% gegenüber dem einstufigen Eintrag mit 20 Diffusoren bedeutet.

Die Ozonung der ARA Neugut weist Betriebskosten für Reinsauerstoff und Strom von unter 2 Franken pro natürlichem Einwohner und Jahr auf. Auch wenn die Aufwände für Analytik, Personal und die Jahresrevision hinzugerechnet werden, so liegen die Kosten immer noch unter 3 Franken.

Um eine ressourcen- und energieeffizienten Ozonanlage zu planen und zu realisieren, ist es erforderlich, das Ozonzehrverhalten des Abwassers einzubeziehen. Zudem sollten bei der Dimensionierung verschiedene Lastfälle, darunter auch aussergewöhnliche Lastfälle berücksichtigt werden. Es ist ferner von Vorteil, das Einzugsgebiet zu kennen und auch eventuell auftretende Problemstoffe nicht ausser Acht zu lassen. Die Auslegung der Ozonung und die Vorhersage des Ozonbedarfs stossen jedoch an Grenzen, die aufzuzeigen sind. Eine geschickte Kombination der Faktoren Ozongenerator, Ozoneintragssystem, Reaktorvolumen und Reaktorausgestaltung ermöglicht eine optimierte, kosteneffiziente Ozonung, die alle Anforderungen an die EMV erfüllt.

  • Année de publication:  2016

Retour à la vue d'ensemble