PAK-Versuche auf einer Pilotanlage der Eawag -Steckbrief

VSA, 2012

Auf einer halbtechnischen Pilotanlage evaluierte die Eawag in mehreren
Projektphasen die massgeblichen Einflussfaktoren auf die Leistungsfähigkeit des Pulveraktivkohle (PAK)-Verfahrens. Die der biologischen Stufe nachgeschalteten Teststrasse bestand aus einem Adsorptionsreaktor (Aufstaubetrieb, PAK-SBR) und einem Tuchfilter zur Abtrennung der PAK. Parallel wurde eine Referenzstrasse betrieben. Die Versuche liefen von Januar 2008 bis Juni 2010.

  • Anno di pubblicazione:  2012

Torna alla panoramica