Spurenstoffelimination – Aspekte bei der Wahl des Verfahrens

DWA, KA Betriebs-Info No° 48, 2018

Fachbeitrag von Dr. B. Kobler (Kläranlage Schönau) und A. Meier (VSA).

Zusammenfassung

Mit 150 000 angeschlossenen Einwohnern zählt die Abwasser- reinigungsanlage (ARA) Schönau in der Region Zug zu den Schweizer Kläranlagen, die gesetzlich Maßnahmen zur Reduktion von organischen Spurenstoffen ergreifen müssen. Die Anlage wird mit einem Belebungsverfahren (Nitrifikation, Denitrifikation und biologische Phosphorelimination) sowie mit einer Sandfiltration betrieben. Der Artikel beschreibt den Variantenvergleich « Ozonung mit Sandfiltration » und « PAK-Dosierung in die Biologie ».

  • Année de publication:  2018

Retour à la vue d'ensemble